banner

Home
ICH DL1DJM
Mein Roller
Download
Amateur Funk
Modifikationen
Kleine Filme
PMR Allgemein
Der OV E19
Mein Gästebuch
Impressum
eMail an Mich
Meine Mukke
Radio Buxtehude
Selbstbau-Ecke
004693
Besucher seit 26.08.03
Home

PRESIDENT HR2510,
James und George

 

 

 

 

Mikrofonbelegungen:

 

Lötseite Mikrofonstecker James und George 6 Pol

(1) Mod (Mic)

(2) TX

(3) RX

(4) UP/DOWN

(5) GND (Masse)

(6) + 12V DC

 
Lötseite Mikrofonstecker HR2510 und Lincoln 5 Pol
(1) Mod
(2) GND (Masse)
(3) TX
(4) UP
(5) DOWN

Der Stecker auf der Rückseite der HR2510 und Lincoln

1 + 7 Müssen mit einem Kabel verbunden sein, damit der Interne Lautsprecher funktioniert

1 + 2 Sind für den ext. Lautsprecher

4 + 8 Ist der Anschluß für den PA Lautsprecher

8 + 9 Kommt der Morsetaster ran

3 + 6 Bleiben frei, sind auch nicht belegt

Belegung für die HR2510 und Lincoln zum Runterladen

Man muss nur das Kabel vom Stecker auf der Rückseite zum Lautsprecher finden, dieses durchtrennen
und mit einer 3,5 mm Klinkenbuchse wieder verbinden. Am besten eine Klinkenbuchse mit Schalter,
damit der Interne Lautsprecher weggeschaltet wird.

Zurück zum Inhalt


 

 

Code für George und James zum Frequenzerweitern:

Vorgehensweise :

a) Halten Sie die Taste POWER länger gedrückt, das Gerät schaltet sich ab und leuchtet kurz auf..
b) Taste POWER loslassen, im Display erscheint jetzt “ codE “
c) Nun nochmal POWER drücken. Das Gerät schaltet sich wieder aus.
d) Jetzt POWER gedrückthalten und PA und DIMMER mit drücken.
e) POWER loslassen nach ca. 5 Sekunden. PA und DIMMER gedrückt halten: ''codE'' blinkt im Display für 5 Sekunden.
f) ''codE'' verschwindet nun im Display.
g) PA und DIMMER jetzt loslassen.
h) So jetzt drücke :

M1

für 240 Kanäle. FM/AM/SSB* (International Konfiguration, 20 Watt AM/FM, 50 Watt SSB*), das Display erlischt.

M2

für 40 Kanäle. FM 4 Watt und 12 Kanäle AM 4 Watt (Germany), das Display erlischt.

M3

für 40 Kanäle. FM 4 Watt 26.965 MHZ – 27.405 MHz (CEPT), das Display erlischt.

MODE

für 40 Kanäle. FM 4 Watt 27.600 MHz – 27.990 MHz (England und Polen), das Display erlischt.

PROG

für 40 Kanäle. AM/FM/SSB* 4 Watt (Frankreich), das Display erlischt.

i) Nun noch den Sicherheitscode eintippen (Werkseitig 4x PROGRAMM), dann die  POWER Taste drücken. So jetzt befindet man sich in der neuen Konfiguration.

Zusatzbeschreibung für die Internationale Konfiguration:

DIMMER:

In der Internationalen Konfiguration ist nur die Taste DIMMER zum Bänder wechseln, mit der man dann die 240 Kanäle auswählen kann. A ist das niedrigste Band durch jeweiliges drücken der Taste, erscheint im Display vor der Frequenzanzeige
einer der Buchstaben A – F.   A B C D E F ... (6 Bänder je 40 Kanäle). Durch längeres drücken der Taste werden die
Bänder rückwärts geschaltet   F E D C B A .

SELECT*.  

Diese Taste erlaubt es jetzt in Verbindung der CH /\ und CH \/ Tasten in 5 kHz Schritten zu gehen.

* nur bei George vorhanden

Zurück zum Inhalt


 

 

Code für neue James zum Frequenzerweitern:

1. Gerät anschalten. 

2. POWER, NB/ANL, DIMMER und PROGRAMM gedrückt halten. POWER loslassen, 
die anderen gedrückt halten.
 

3. Drei mal „codE“  blinken lassen und warten bis sich die LCD Anzeige komplett aufbaut. 

4. UP-Taste drücken. 

5. DW-Taste drücken. 

6. M1-Taste drücken. 

7. Strom am Netzteil ausschalten und schnell wieder einschalten. 

8. NB/ANL drücken. 

9. POWER drücken. 

10. Dann das Gerät wieder gewohnt einschalten (4 x PROGRAM). 

Wenn die Netz zufuhr unterbrochen wird (Strom aus), wird der Code gelöscht. 
Die gespeicherten Kanäle und Frequenzen bleiben erhalten, wenn der Code noch mal eingegeben wird.

Diese Umprogrammierung geht auch bei der alten James oder alten George

Zurück zum Inhalt


 

 

 

Display Test:

a) POWER drücken das Gerät geht aus.
b) POWER gedrückz halten und M1 und CH19 mit drücken.
c) POWER nach ca.  5 Sekunden loslassen.
M1 und CH19 solange gedrückt halten bis: ''codE'' im Display nicht 
    mehr blinkt und das Gerät anfängt mit dem Display-Test.

Drücke M1 um den Test zu stoppen.

 

Zurück zum Inhalt



 

Reseten des Gerätes (James oder George):

a) POWER NB/ANL und PROGRAM solange gedrückt halten bis das Display erlischt und aufleuchtet.
b) POWER loslassen und NB/ANL und PROGRAM gedrückt halten: "codE" blinkt auf dem Display 5 Sekunden lang, dann
    verschwindet "codE" kurz.
c) Jetzt müssen Sie NB/ANL und PROGRAM loslassen
d) Drücken Sie einmal auf MODE.
e) Drücken Sie einmal auf M1.
f) Drücken Sie einmal auf M3.
g) Drücken Sie einmal auf PROGRAM.
h) Drücken Sie nun vier mal auf PROGRAM (Werkseitige Einstellung 4x PROGRAMM).
i) Drücken Sie nun einmal auf POWER das Gerät ist nun wieder an.

Zurück zum Inhalt


 

Widerstand einlöten bei neuer George:

Lösen Sie alle Verbindungskabel auf der Rückseite des Transceivers.
Entfernen Sie die vier Schrauben auf der linken Seite und die vier Schrauben auf der rechten Seite.
Entfernen Sie die beiden Deckel, Vorsicht mit dem Lautsprecherkabel. Den am besten auch aus der Verbindung abziehen.
Ziehen Sie die Drehknöpfe ab, wenn es zu schwer gehen sollte, nehmen Sie sich ein Fasenprüfer und hebeln Sie die 
Drehknöpfe heraus, aber Vorsichtig, es bleiben meist die Klammern zurück, merken Sie sich welcher Drehknopf wo hin kommt.
Hebeln Sie jetzt die drei Klammern oben und unten von der Front des Transceivers und ziehen jetzt die Front ab.

             

Entfernen Sie jetzt die zwei silbernen Schrauben links Oben und rechts Unten auf der Frontplatine (siehe rote Pfeile).

Die Platine wird jetzt nur noch durch die fünf Nasen gehalten (links, rechts und drei Unten). Drücken Sie die Platine etwas nach Oben, nun sollte sich die Platine auch schon lösen, dann nur noch leicht abziehen.
Auf der Rückseite der Platine ist ein Chip auf dem Uniden steht.
Sie müssen jetzt mit einem Lötkolben, der auch zu so einer Aufgabe geeignet ist, einen Widerstand von 560 Ohm einlöten. Das geschieht wie auf dem Bild rechts gezeigt. Der Widerstand muß erstmal Isoliert werden. Dann kann man ihn an den beiden Punkten links und rechts des Chips anlöten. Die kleine Ecke links Unten vom Chip ist die Position 1, da müßte eine kleines Kästchen sein, dort wird das eine Beinchen des Widerstandes angelötet. Das andere Beinchen des Widerstandes kommt an das Kästchen rechts Unten vom Chip.

Jetzt nur noch das ganze in der Umgekehrten Reihenfolge zusammen bauen, fertig. Jetzt funktionieren alle Codes zum Umprogrammieren.

 

Zurück zum Inhalt


 

 

Überbrücken der Diode bei neuer James:

Um auf den Programmiermodus zu kommen, damit der der alte Code von der James auch funktioniert.
Dafür muß die Diode 424 überbrückt werden (kurzschliessen), bei eingen Versionen auch ohne Überbrücken möglich.

Wo sich genau die Diode 424 befindet werde ich noch zeigen, wenn ich mal eine neue James
finden würde bei der es so gemacht worden ist.

Ich habe gehört, dass es nicht viel bringen soll. Eher ist es wahrscheinlicher das Gerät einfach zu RESETEN.

 

Zurück zum Inhalt


 

 

Frequenzerweiterung bei HR2510 und Lincoln:

Zunächst erst einmal die HR2510

Entfernen Sie die Abdeckung auf der Lautsprecherseite des Transceivers. Sie müssen die 4 Schrauben (2 auf jeder Seite) entfernen.

Schlagen Sie jetzt das SYNTH PWB rüber, so erreichen Sie die Pins des Mikroprozessors leicht. In einigen Versionen der HR2510 kann er mit grauem Epoxid am Ende bedeckt sein. Sie können das Epoxid abziehen, wenn es weich genug ist. 
Ist es nicht genug weich, dann können Sie einen 400W Haartrockner benutzen, das heißt das Epoxid genug ein, so kann man das dann auch sehr gut entfernen. VORSICHT -> HEIß

Unterbrechen Sie die Leiterbahn, die an die Pins 34 u. 35 angeschlossen werden, überbrücken Sie die Pins 34 u. 35 zum freien Ende des Widerstandsatzes RR301 (siehe Bild unten) oder schließen Sie einen 4.5K -15K Ohmwiderstand von den Pins 34 u. 35 zu Pin 3 des IC312 an (Regler 5V).

Jetzt haben Sie einen Frequenzbereich von 26.000 MHz bis 29.699 MHz (einige Geräte gehen bis 29.999 MHz)

 

Jetzt die Lincoln

Entfernen Sie die Abdeckung auf der Lautsprecherseite des Transceivers. Sie müssen die 4 Schrauben (2 auf jeder Seite) entfernen.

Jetzt sehen Sie den Mikroprozessor auf dem SYNTH PWB. Verbinden Sie mit einem Kabel, von der durchgehenden Platte, über die Bohrung, am Ende der Spur an das bloße Ende des Ohm 10K Widerstandes (siehe Bild unten) oder schließen Sie die Pins  34 u. 35 des Mikroprossesor zusammen.

 

Zurück zum Inhalt


 

 

Externer S-Meteranschluß:

Zunächst muß ein 2,5mm Klinkenbuchse auf der Rückseite des Gerätes eingebaut werden.
Der Masse Pin der Buchse muß natürlich mit Masse verbunden werden, der Pluspin muß mit einem Kabel an die Diode D-116 angelötet werden. Die kann man dadurch erkennen, weil die Hochkannt eingelötet wurde.

 

Zurück zum Inhalt


 

 

Mehr Watt aus der George holen:

 

Im normalen Zustand (240 Kanäle) macht die George auf  FM max. 30 Watt auf SSB max. 60 Watt, aber es geht noch besser.

Es gibt eine Möglichkeit die Wattzahl bis auf max. 100 Watt SSB zu bekommen.

Somit würde das Gerät dann auch max. 50 Watt AM/FM machen.

Was man machen muß, ist in Prinzip bestimmt schon klar, es müssen die Endstufen ausgetauscht werden.

Ttransistor Q501 und Q502 sind zwei 2SC1969 diese müssen durch zwei 2SC2094 ausgetauscht werden.

Danach muß dann das Gerät wieder abgeglichen werden, dazu muß man die Dreh-Potis VR201 und VR202 benutzen.

Regulieren Sie VR201 und VR202 für minimale Überkreuzung nach.

Am besten dieses von einem Fachmann machen lassen.

 

Zurück zum Inhalt

 

© 2003-2021 by DL1DJM Kontakt    Impressum    Über mich Stand: 23.10.2021